Wer an einer deutschen Hochschule studieren will, muss über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen. Die sprachlichen Voraussetzungen können sich einerseits von Hochschule zu Hochschule, anderseits von Studiengang zu Studiengang unterscheiden.

Bewirbt sich ein Studieninteressierte für ein Studienkolleg, so muss er nicht die gleichen sprachlichen Anforderungen nachweisen, wie ein Bewerber mit einem direkten Hochschulzugang (zum Thema Hochschulzugangsberechtigung).

Bewerbung für ein Studienkolleg

In der Regel müssen die Deutschkenntnisse von Studienkolleg-Bewerbern mindestens auf dem Niveau B1 sein. Dieses kann aber vom Studienkolleg zu Studienkolleg variieren. So wird in manchen Studienkollegs das Niveau B2 gefordert.

Der Studienbewerber muss also auf der Webseite des Studienkollegs seiner Wahl recherchieren, wie viele Sprachkenntnisse er nachweisen muss. (Mehr zum Thema Studienkolleg)

Direkter Hochschulzugang

Studienbewerber, die einen direkten Hochschulzugang haben müssen eine von den beiden gängigen Deutschnachweisen ablegen. Diese sind die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) und der Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF). Alternativ können andere gleichwertige Deutschzeugnisse vorgelegt werden. Beispiel dafür sind das Kleine bzw. das Große Sprachdiplom oder die Zentrale Oberstufenprüfung des Goethe-Instituts oder auch das Deutsche Sprachdiplom (Stufe II) der Kulturministerkonferenz.

Im Gegensatz zur DSH kann der Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF) schon in Marokko abgelegt werden. Das heißt, dass Studieninteressierte bereits in Marokko die geforderten sprachlichen Voraussetzungen erfüllen können.

Die TestDaF Prüfung ist aus vier Teilen aufgebaut:

  • Leseverstehen
  • Hörverstehen
  • Schriftlicher Ausdruck
  • Mündlicher Ausdruck

Grundsätzlich müssen Studieninteressierte die Prüfung mindestens mit der Note 4 in den vier Teilen bestehen, damit sie zugelassen werden können.

Die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) kann nur an einer deutschen Hochschule abgelegt werden. Die Studienbewerber können vorher einen Vorbereitungskurs an der jeweiligen Hochschule besuchen. Da die DSH nicht von allen Hochschulen in Deutschland angeboten wird, sollten sich Studieninteressierte schon vor der Bewerbung informieren, ob die jeweilige Hochschule eine DSH-Prüfung bzw. Vorbereitung für ausländische Bewerber anbietet.